Willkommen beim SüdSpiel e.V.

Die Bühne ist wieder leer! Die Aufführungen von Strindbergs „Ein Traumspiel“ liegen (erst einmal) hinter uns und wir haben uns über unsere Zuschauer und vor allem über echtes Gelächter und echten Applaus gefreut. Aber eine leere Bühne ist eben auch vergleichbar mit der leeren Leinwand des Malers: Von hier aus kann und wird etwas Neues entstehen!

leere Bühne

Wer sich noch einmal an Strindberg erinnern möchte, kann sich beispielsweise unseren kurzen Werbetrailer anschauen oder auch anderweitig unseren YouTube-Kanal durchstöbern:

Und demnächst gibt’s an dieser Stelle natürlich auch Fotos von den zurückliegenden Aufführungen und vor allem ein paar erste Ankündigungen, wie es mit unserem weiteren Spielplan aussieht.

Mit – halbwegs – sommerlichen Grüßen

Ihr SüdSpiel e.V.

und Ihr neuer 1. Vorsitzender


Als gemeinnütziger Verein freuen wir uns über Fördermitglieder, die unsere Arbeit ideell und finanziell unterstützen. Wenn Sie mit einem jährlichen Mindestbetrag von € 25,- förderndes Mitglied werden möchten, melden Sie sich doch einfach unter kontakt@suedspiel.de und Sie erhalten von uns nähere Informationen sowie einen Aufnahmeantrag!

Und falls Sie einfach nur zwei- bis dreimal im Jahr per Newsletter über unsere Arbeit und neue Premieren informiert werden möchten, genügt ebenfalls eine kurze Nachricht.

THEATER – MUSICAL – SHOW

Wir überschreiten gerne die Grenzen verschiedenster Genres. Wir spielen Klassiker und wagen uns an eigene Uraufführungen. Aber eine Bühnenproduktion so ganz ohne Musik gibt es bei uns jedenfalls nicht!

AMATEURE UND PROFIS

Schauspieler, Musiker, Bühnenbildner etc. – das Zusammenwirken von blutjungen Anfängern auf den Bühnenbrettern und alten Theaterhasen, von Hobbytechnikern und professionellen Künstlern ist ein fruchtbares Modell in unserem Ensemble.

Über uns

Seit Herbst 2019 ist SÜD|SPIEL e.V. als gemeinnütziger Verein in München aktiv. Unsere Geschichte als Theater-Ensemble reicht allerdings schon weiter zurück: Mit dem Musical „Anatevka“, John Gays „Bettleroper“, Shakespeares „SommerNachtTraum” oder im Frühjahr 2019 mit „Die Braut des Narren” haben wir uns in den vergangenen Jahren mit ganz verschiedenen Genres einem breiten Publikum präsentiert. Im November 2019 konnten wir schließlich in der Feierwerk-Südpolstation mit der Theater-Collage „TOT-SICHER!?“ die Geburt unseres Vereins feiern.

Wir arbeiten an verschiedenen Aufführungsorten im Münchner Süden und sind als mobiles Schauspielerensemble auch mit Gastspielen unterwegs.

Seit 2014 zeichnet der Berliner Schauspieler und Regisseur Martin Decker (alias Johannes Paul) verantwortlich für die Inszenierungen. Die Vorbereitungen für die nächste große Produktion 2022 sind bereits angelaufen …